Tuchlifter für die Badewanne

Ein Tuchlifter ist ein spezieller Badewannenlift, bei dem man in der Badewanne auf einem Tuch sitzt. Dieses Tuch ist an beiden Seiten der Badewanne befestigt. Bei den meisten Tuchliftern verläuft das Tuch auf der Einstiegsseite an der Außenseite der Badewanne bis zum Boden.

Die Reinigung eines Tuchlifts ist einfach.

Montage

Ein Badewannen Tuchlift ist ein Wannenlifter, der fest montiert wird. Bei der einmaligen Montage gibt es zwei Sorten von Geräten.

  1. Anbringung mit Bohrung
    Hier wird das Gerät und das andere Ende am Boden jeweils durch Bohrungen an der Wand oder Badewanne befestigt.
  2. Anbringung ohne Bohrung
    Diese Tuchlifter haben zusätzlich einen Rahmen. Dieser Rahmen verbindet beide Enden des Geräts.

Vor- und Nachteile

Der einmalige Aufwand für die Anbringung macht Tuchlifter in der Handhabung etwas umständlicher. In der dauerhaften Benutzung haben Sie dafür den Vorteil, dass es keinen Badewannenlift gibt, den Sie hin und her räumen müssen.

Tuchlifter sind platzsparend.

Wenn man einen Tuchlift nicht braucht, dann stört er auch nicht. Die Badwannen kann trotz montiertem Tuchlift auch weiterhin problemlos ohne ihn benutzt werden.

Breite Sitzfläche

Die Sitzfläche, die ein Tuchlifter bietet, ist so breit wie die Badewanne. Das ist gut für schwere Personen und solche, die auf einem schmalen Sitz schlecht Halt finden.

Der Komfort ist aufgrund dieser breiten Sitzfläche sehr hoch. Und auch die Sicherheit ist hoch, denn ein Tuchlift kann ja nicht umkippen.

Startseite
Badewannenlift Vergleich 2018

Badewannenlifter

Eigenschaften

Zubehör

Badelifter im Vergleich zu Badewannensitzen