Badewannenlifter als Alternative zum Badewannenhocker

Bei den Duschhockern für die Badewanne habe ich drei verschiedene Sorten von Wannenhocker vorgestellt. Dabei habe ich erklärt, wie diese sich unterscheiden und welche Vor- und Nachteile sie haben.

Ein Nachteil aller Varianten ist, dass man nicht auf dem Boden der Badewanne sitzt. Stattdessen sitzt man erhöht auf der Sitzfläche des Badewannenhockers. Das macht einem den Einstieg und Ausstieg in und aus der Badewanne zwar einfacher. Man hat aber leider nicht den Genuss eines Vollbads, bei dem man auf dem Boden der Wanne sitzt bzw. liegt.

Der niedrigste Badewannenhocker ist der niedrige ArvoMed Badewannenhocker mit einer minimalen Höhe von 21 cm. Eine Alternative, mit der es noch niedriger in Richtung Badewannenboden geht, ist ein Badewannenlifter.

Badewannenlifter

Ein Badewannenlift ist ein elektrischer Badewannensitz, der einen automatisch in der Badewanne nach unten liftet und nach dem Bad wieder nach oben fährt. Es gibt bei Badewannenliftern im Großen und Ganzen drei Varianten.

  1. Sitz-Wannenlifter
    Ein Sitz-Badewannenlift ist ein Sitz für die Badewanne, der einen dort nach unten und oben liftet. Bedient wird er mit einem Handsteuergerät. Dieses Steuergerät ist meistens sehr einfach zu bedienen, wasserdicht und kann schwimmen.
    Die minimale Höhe von Sitz-Badewannenliftern ist meistens 6 bis 7 cm. Um den Transfer vom Rand der Badewanne auf die Sitzfläche des Lifters zu vereinfachen, gibt es Dreh- und Transferhilfen. Ein Badewannenlift wird damit schwenkbar und drehbar. Diese Transferhilfen sorgen gleichzeitig für mehr Sicherheit.
  2. Luftkissen
    Eine andere Möglichkeit, sich ohne eigene Kraft in der Badewanne nach unten und oben liften zu lassen, sind aufblasbare Luftkissen. Es handelt sich dabei um spezielle Badekissen, die mit einem Kompressor aufgeblasen werden können. Zum Herunterliften in der Badewanne wird einfach die Luft langsam abgelassen.
    Luftkissen haben den Vorteil, dass sie in fast jede Badewanne passen. Zudem können sie leicht transportiert und platzsparend verstaut werden.
  3. Tuchlifter
    Eine dritte Variante von Badewannenliftern sind Tuchlifter. Dies ist die komfortabelste, aber auch meist teuerste Variante, sich in der Badewanne automatisch hoch und runter liften zu lassen. Es wird dabei ein Tuch vom seitlichen Rand der Badewanne auf die andere Seite gespannt. Dieses Tuch ist Teil des Lifters. Es ist mit dem elektrischen Teil des Lifters verbunden. Dieses kann das Tuch strammer ziehen oder es auch länger machen.
    Durch das Verlängern wird die Person, die auf dem gespannten Tuch sitzt, langsam bis auf den Boden der Badewanne herab gefahren. Nach dem Bad wird das Tuch wieder gespannt. Dadurch wird die Person wieder nach oben geliftet.